Läppen   dient   zur   Verbesserung   der   Maße,   Form   und   Rauhigkeit   von   sphärischen   oder   ebenen   Werkstückoberflächen.   Es   wird   mit   losem   Korn   gearbeitet,   welches   in   Flüssigkeit oder   Paste   verteilt   ist.   Die   einzelnen   Kornspitzen   drücken   sich   in   die   Oberfläche   von   Werkstück   und   Läppscheibe.   Das   Material   wird   ungerichtet   abgetragen.   Dadurch   wird,   die   für Flächen typische matte Oberfläche erzeugt. Durch das Läppen wird eine extrem hohe Formgenauigkeit erreicht.
Beste   Ergebnisse   werden   erzielt,   wenn   das   zu   bearbeitende   Werkstück,   das   Abrasiv   in   der   Trägerflüssigkeit   und   die   Läppscheibe   optimal   aufeinander   abgestimmt   sind.   Außerdem wird das Werkstück bei der Bearbeitung weder thermischen noch mechanischen Spannungen ausgesetzt. Beim    konventionellen    Läppen    kommen    Gußläppscheibe    und    Gußabrichtringe    mit    dem    Läppmittel    Aluminiumoxid,    Siliziumcarbid    oder    Borcarbid   unterschiedlicher    Körnungen   zum    Einsatz.    Es    können    Läppöle    unterschiedlicher    Viskosität    zur    Optimierung    der    Wirkungsweise    des    Abrasives   zugesetzt    werden.    Die    Dosierung    erfolgt    durch    Läppmittelpumpe   mit   Taktsteuerung.
Anwendungsgebiete Läppen
Anwendungsgebiete Maschinen Läppscheiben Poliertücher Abrichtringe Läpp- & Poliermittel Zubehör Kontakt
Bierther Submikron GmbH In den zehn Morgen 21 55559 Bretzenheim
Tel.: +49 (0) 671 - 79 61 41 90 Fax: +49 (0) 671 - 79 61 41 99 Email: bierther@submikron.com
nach oben